Nach einer kreativen Pause - im vorigen Jahr musste der Frauenkarneval ausfallen - ging es am 7. und 8.2.2014 mit neuem Schwung und guten Ideen in die neue Session. Wieder einmal boten die Orsbecker und Luchtenberger Frauen eine gelungene und runde Sache. Gekonnt und in der bewährten Qualität führte Brigitte Kordetzki durchs Programm, erstmals unterstützt durch Anja Linden, die ganz neu dabei, einen tollen Einstand bot.

Besonders die Rückschlüsse zu Persönlichkeiten und Begebenheiten des Ortes kommen immer wieder gut an. Sketche, Musik und tänzerische Einlagen waren hervorragend aufeinander abgestimmt. Die Frauen haben ein abwechslungsreiches und umfangreiches Programm mit viel Humor und „Spaß an der Freud“ vorgetragen - einfach beeindruckend!

Eisbrecher spielten Lore Dudda und Iris Jansen mit einer Tagestour an die Ahr. Was 2 alte Tratschtanten sich da nicht alles zu erzählen haben! Natürlich darf zwischendurch ein Schlückchen Rotwein nicht fehlen.

Ausflug an die Ahr

der UKV

Anschließend trat der UKV auf, dieses Jahr wieder mit einem Prinzen, Jan Niklas Niebel. Seine Schwester, Tessa-Marie, zeigte als Funkenmariechen einen extra auf die kleine Bühne veränderten Mariechen-Tanz. Dafür erntete sie besonders viel Applaus.

Sketche, Reden, ...

Auch Frauen trinken gerne mal ein Bierchen, aber irgendwie geht es auch dabei "rhythmischer" zu! Natürlich fehlten auch die "Bettszenen" nicht!

Ja, und dann die Reden und Sketche! Silvia Heinen und Andrea Tills kommentierten das Dorfleben auf ihre Weise, ganz nah am Original, und Brigitte Kodetzki, Trude Schemion und Iris Jansen zeigten Szenen aus dem Alltag: "Sach doch mal Papa!" - "Dat Vottloch!"

Passend auf den Punkt treffen die Pointen. Dazu eine hervorragende Kostümierung! Wo treiben die bloß die ganzen, alten Klamotten auf?

Schwarzlicht

Mit großem Aufwand wurden die Bühnenbilder immer wieder neu gestaltet, besonders aufwändig bei den beiden Tänzen im Schwarzlicht. (Leider geben die Bilder die besonderen Effekte des Schwarzlichts nicht wieder.)

Die Bowle

Ein besonderer Augenschmaus waren sicher auch die süßen Bienchen, die sich dann doch als dicke Brummer entpuppten.

Und zum Kartenspielen treffen sich die Damen auch. Interessant, wenn dann der Pastor (wieder mal) seine Tasche vergisst, die ihm dann aber umgehend von der Gastgeberin nachgebracht wird. Zwischenzeitlich testen die anderen schon mal die aufgesetzte Bowle, können sich aber über die Geschmacksrichtung nicht einigen, bis sich herausstellt, dass es nur ein Gefäß mit den eingelegten "Schweißmauken" des Pastors war.

Elternsprechtag

In Orsbeck gehen übrigens beide Eltern noch zum Elternsprechtag, die vornehme Lehrerin, gespielt von Elke Jurasch, versucht auf die Schwächen des Kindes hinzuweisen, die kluge Mutter, dargestellt von Anja Linden, weiß genau, von wem der Junge die Schwächen und von wem er seine guten Seiten hat: "Dat hat hä von hem!" Der immer müde Vater, in Szene gesetzt von Ruth Wientgen, hat dem nicht viel entgegen zu setzen, denn er ist so müde, dass er selbst beim Kühemelken einschläft. Die beiden Bauersleute sprechen übrigens das breiteste Orsbecker Platt die Lehrerin gestochenes Hochdeutsch.

We will rock you

Sicher einer der Höhepunkte waren die Trommeln, die sind mittlerweile so gut, dass sie demnächst als Verstärkung für unseren Musikverein auftreten können, meinte Brigitte Kordetzki. So richtig ging in der Post "die Post ab" - das war wirklich ohrenbetäubend -, als mit Sängerin Janine Ohey, der Tochter von Brigitte und Udo Kordetzki, und auf der E-Gitarre Marius Wientgen abgerockt wurde: "We will rock you" von den Queen in der Interpretation der Orsbecker eine Glanzleistung!

Finale

Im großen Finale kamen noch einmal alle Aktiven auf die Bühne und präsentierten einen Rückblick auf die tollsten Hits der letzten Jahrzehnte, alles in allem eine mitreißende und tolle Aufführung der Orsbecker Frauen.

Die Aktiven

Brigitte Kordetzki (Vorsitende der Frauengemeinschaft), führte durchs Programm   Liane Dicken
Lore Dudda   Ellen Gerichhausen
Fine Heinen   Steffi Heuters
Elke Jurasch   Iris Jansen
Silvia Kofferath   Anja Linden, die Neue
Dore Pfeil   Trude Schemion
Andrea Tills   Petra Wefringhaus
Ruth Wientgen   "We will rock you"
Gesang: Janine Ohey
E-Gitarre: Marius Wientgen

25 mal durchs Programm geführt

Frau Brigitte Kordetzki führte zum 25. Mal als Präsidentin durch das Programm. Bestens vorbereitet gelang es ihr auch immer wieder, z.B. in Umziehpausen das Publikum durch kleine Witzchen oder Musikeinlagen in Stimmung zu halten. Außerdem sahen und hörten wir sie als "Waschfrau Tante Frieda" und als "Aufpass-Mama". Dafür bekam sie von ihren Frauen einen großen Blumenstrauß.

Herzlichen Glückwunsch und weiter so!