Der Musikverein St.Martini Orsbeck-Luchtenberg e.V. lädt zum ersten Neujahrskonzert am 07. Januar 2017 um 18.00 Uhr in der Pfarrkirche St.Martin Orsbeck bei freiem Eintritt recht herzlich ein.

Mit diesem Konzert möchte sich unser neuer Dirigent Peter Houben musikalisch im Ort vorstellen. Wir verabschieden das alte Jahr und begrüßen das neue Jahr mit besinnlichen und beschwingten Stücken.

Direkt im Anschluß geht es zum gemütlichen Ausklang bei Glühwein und erfrischenden Getränken, sowie einem kleinen Imbiss ins Pfarrheim. Wir freuen uns über jeden, der durch seinen Besuch die neue Jugendarbeit des Musikvereins im Ort unterstützt.

Der Erlös kommt der neuen Jugendarbeit zu Gute.

Am 7. Januar 2017 fand das erste Neujahrskonzert des Musikvereins Orsbeck-Luchtenberg e.V. unter der Leitung des neuen Dirigenten Peter Houben in der St. Martinus-Kirche-Orsbeck statt.

Der 1. Vorsitzende Guido Hildebrand begrüßte die Gäste und stellte dem Publikum den neuen Dirigenten Peter Houben vor.

Xenia Rütten führte wie in der Vergangenheit souverän durchs Programm und wusste zu jedem Stück Interessantes zu berichten.

Der Verein startete sein Programm mit Präludium, vielen als „Eurovisions-Hymne“ bekannt.

Es folgte die Peer Gynt Suite von Edvard Grieg, eine klassische Suite bestehend aus vier Teilen.

Bei Camille, einem Solo für Trompete und Orchester von André Waignein konnten die Solistinnen Marion Görtz und Denise Reiners überzeugen.

Es folgte ein Hauch von Hollywood.

Als nächster Stück stand die Filmmusik zu „Backdraft – Männer die durchs Feuer gehen“ auf dem Programm. Die gute Akustik der Kirche brachte die Dramatik und Emotionalität des Stückes zum Leben.

Dies galt ebenso für das folgende Stück „Thema von Schindler´s Liste“, die Filmmusik vom Hollywood-Blockbuster, der Jedem ein Begriff sein sollte.

Abgerundet wurde das Programm mit der Discovery Fantasy von Jan de Haan. Ein Stück, das auf der Erkennungsmelodie einer bekannten holländischen Musiksendung aus den 80er-Jahren basiert und aus insgesamt 5 Teilen besteht.
Zum Schluss des Konzertes bedankte sich der 1. Vorsitzende Guido Hildebrand mit einem Präsent beim ehemaligen Dirigenten Guido Collaris, seinem Nachfolger Peter Houben sowie Xenia.

Ganz ohne Zugabe wollte das Publikum den Musikverein noch nicht gehen lassen.

Mit der Westminster Hymn verabschiedete der Musikverein seine Gäste und lud noch zum Verweilen ins Pfarrheim ein. Dieser Einladung folgten noch zahlreiche Gäste.

Ein herzliches Dankeschön an Guido Collaris für die 5-jährige Zusammenarbeit sowie die begonnene Vorbereitung auf dieses Neujahrskonzert.

Ein besonderer Dank gilt Peter Houben, der ein tolles Konzert in so kurzer Zeit auf die Beine gestellt hat.

Der Musikverein bedankt sich recht herzlich bei allen Besuchern, die trotz des Glatteises das Konzert besucht haben.

Ein herzliches Dankeschön geht ebenfalls an die fleißigen Helfer vom UKV Orsbeck-Luchtenberg e.V., die sich nach dem Konzert um das leibliche Wohl der Gäste sowie der Musiker gekümmert haben.

Der Erlös dieses Neujahrskonzertes kommt der Jugendarbeit des Vereins zu Gute.

Wassenberg-Orsbeck, im Januar 2017