Die erste große Karnevalsveranstaltung des UKV in diesem Jahr war der Biwak am 10.2.2019, dieses Mal an einem Sonntag über Tag. Das war auch gut so, denn es hatten sich 14 Vereine angesagt während sich für den Freitagabend immer nur ca. 8 Vereine meldeten.

Pünktlich um 11.11 Uhr zogen alle Aktiven des UKV unter Begleitung des Wassenberger Trommlercorps auf die Bühne. Melanie und Thomas führten wieder durch den Tag und stellten die einzelnen Gruppierungen vor. Von den Orsbeckern und Luchtenbergern waren mit dabei:

Den Auftakt des Programms gestalteten die beiden Funkenmariechen Hanna und Charlotte mit einem perfekten Tanz. Dann aber waren die geladenen Gäste dran.

Erster auswärtiger Verein war die KG Flöck Op Wegberg.

Die Wegberger oder "Berker" kamen mit einem Dreigestirn unter dem Motto "3 Jecke außer Rand und Band, feiern Karneval am Berker Rand!" Mitgekommen war der Standartenführer Udo, die Tanzgruppe "Die wilden Weiber", die schon 20 Jahre aktiv dabei sind, die schon 30 Jahre aktiven "Flotten Hexen", der Elferrat und das Tanzmariechen Marie, das uns ihren Tanz präsentierte.

Die Wilden Weiber zeigten anschließend einen Tanz mit schnellem Kostümwechsel.

KG Flöck Op Wegberg

KG Laakebüll Rath Anhoven



Nach dem Austausch der Orden und kleinen gegenseitigen Geschenken (beim UKV gibt es immer das berühmte "Rurwasser") marschierte die Truppe aus und es folgte die KG Laakebüll Rath Anhoven.
Präsident Michael stellte seine KG vor: Mitgekommen waren der Kinderprinz Noah I. und Kinderprinzessin Jana I., das Mariechen Stella, der Hoppeditz Silvia, die Jugendgarde, der Elferrat und die Elferratdamen.
Da der Verein bereits 1892 gegründet wurde, wird das erste Ornat traditionell in Ehren gehalten. Lutz Schlösser präsentiert "den Büll am Laaken". Mittlerweile arbeitet er seinen Nachfolger Luca in dieses wichtige Amt ein.

RKG Ratheim "All onger eene Hoot"

Auch die Ratheimer "All onger eene Hoot" waren mit großem Aufgebot erschienen: Roland trug die Standarte, der Elferrat und die -damen waren dabei, das Mariechen Joana zeigte einen perfekten Gardetanz, ebenso die Garde 2, und die Showtanzgruppe führte in dekorativen Kostümen ihr Können vor. Melanie war von Rolands "Tanz an der Standarte" begeistert. Das hätte sie besser verschwiegen, denn jetzt musste sie es auch probieren.

Es ist auch Tradition bei den Ratheimern, den "Föttsches-Tanz" vorzuführen.

KG Tipp Doveren




Gerne kommen auch die Doverner mit Präsident Ossi immer wieder nach Orsbeck. Mit dabei waren die Rohdiamanten, die Dancing Houseswives, die dieses Jahr zum Leidwesen von Präsident Thomas aber nicht tanzten, und die Tanzgarde. Die Rohdiamanten kamen als US Army in Begleitung des Präsidenten Trump und Melania. Den Auftakt hatte allerdings Mariechen Michelle.

Die Roddiamanten

KG Rothemer Wenk



Unter dem Motto "Ratheim glitzert, Ratheim glänzt" betrat die 2. Ratheimer KG die Bühne, der "Roathemer Wenk". Im Gefolge war Prinzessin Luisa I., der Elferrat, die Husaren, der Standartenführer Dominik, das Mariechen Celina, die Tanzmäuse und die Showtanzgruppe, die beim Tanz durch Thomas (und Melanie) unterstützt wurden.

Da war dann unser Thomas wohl etwas geschafft, aber er hat seine Sache sehr gut gemacht!

KG Venroder Wenk

Die Venrather kamen "mit alle Mann"! Die Bühne war voll, doch der Präsident Peter-Josef betonte, dass viele krankheitsbedingt doch nicht mitfahren konnten. Jedenfalls waren die Marketenderinnen, der Elferrat, das Tanzmariechen Mona, der Standartenführer Kai und viele Tanzgruppen (u.a. die Wenkflöhe, die Wenksternchen und das Wenkballett) auf der Bühne. Zunächst stellte Peter-Josef das diesjährige Prinzenpaar der KG vor, Prinz Andreas I. und Prinzessin Angelina I.






Nach 2 Jahren waren der Venroder Wenk wieder in Orsbeck. Und wie immer geht der Präsident Peter-Josef singend von der Bühne. Man möge mir verzeihen, dass die Venrather ein paar Fotos mehr erhalten. Das ist einfach Heimatgefühl, das ist der "Venroder Wenk"!

Sofort nach den Venrathern stürmten die Myhler Sankhase die Bühne. Und wer deren Präsident David kennt, der weiß, dass der immer für eine Überraschung gut ist. "Ich hab den MKV gesehen, Ich hab ihn auf der Bühne stehen sehen, der wollte nicht mehr runter gehen."
Das wurde zunächst einmal intensiv geprobt, so dass Thomas schon meinte, die nachfolgenden Vereine würden um Jahre nach hinten verschoben...

MKV Myhler Sankhaas




Der MKV trat mit der Prinzessin Alina I. und der Hofdame Juliane, den Bambinis, den Marketenderinnen, dem Elferrat (den stärksten Männern aus Myhl), dem Standartenführer Bernhard, der Garde 3 und der Showtanzgruppe "Wild Girlies" auf.

Hatterath "De Schanzeremmele"




Aus Hatterath kam die KG "De Schanzeremmele" nach Orsbeck, obwohl die Uschbecker den Besuch in diesem Jahr nicht erwidern konnten. Auf der Bühne waren Prinz Dieter I. und Prinzessin Karin II.
Im Gefolge waren 3 Tanzgruppen: die Boys Kids (Happy Kids), die Temptations (mit dem Tanz Robin Hood) und die große Garde mit dem Showtanz zu Kinderserien der 90er Jahre und dem Tanzmariechen.

Irgendwie hatte sich herumgesprochen, dass unsere Präsidentin Melanie schon einmal gerne einen guten Rotwein trinkt. Also bekam sie von den Hatterathern einen geschenkt.

Showtanzgruppe Aphoven

Eine große Gruppe junger, hübscher Mädchen war aus Aphoven angereist, um ihren perfekten Showtanz mit extremen Hebefiguren zu präsentieren. Unsere Orsbecker Bühne ist schon groß und relativ hoch. Ich glaube aber, wenn sie noch höher gewesen wäre, die Mädchen wären auch dann an die Decke gekommen.

HKV Heinsberg




Die Heinsberger kamen mit ihrem Prinzen Michael II., der Funkengarde, der Prinzengarde, den Junioren und den beiden Funkemariechen Dana und Sara, dem Elferrat und den Elferratdamen.

KV Maak Möt Brempt

Präsident Carsten stellte die Brempter Truppe vor. Mit nach Orsbeck gekommen waren die große Garde, die Prinzengarde, das Mariechen Hanna, die Minigarde und die Jugendgarde.

KG Würmer Wenk

Traditionell nehmen die Würmer mit einer großen Gruppe und dem Fanfarencorps "Rote Funken" an dem Orsbecker Biwak teil und sorgen für Stimmung pur. Präsident René stellte die Truppe vor: Prinz Tobi I. und Prinzessin Mara I. führen in diesem Jahr die KG an, gefolgt vom Kinderprinzenpaar Florian I. und Lena III. Hoppeditz ist Emily.

Neben der immer wieder beeindruckenden udn spontanen musikalischen Untermalung durch die Rote Funken zeigte die große Mädchengruppe wieder einen beeindruckenden Tanz in tollen Kostümen.

KG Kongo Wassenberg


Die letzte Gruppe auf der Orsbecker Bühne hatte keine weite Anreise. Es war die befreundete KG Kongo aus Wassenberg. Präsidentin Sabrina stellte die Wassenberger vor. Mit gekommen waren die Juniorengruppe, die Jugendgarde, die Prinzengarde, die Funkenmariechen Melissa und Melina, die Kongofrauen, der Elferrat und die Stadtgarde. Unsere Bühne war gefüllt.

Auch hier zeigten die einzelnen Garden, was sie im vergangenen Jahr eingeübt haben. Mit beeindruckenden Bildern endete in Orsbeck ein volles Programm.

Finale

Die Veranstaltung ist zu Ende. Was jetzt noch kommt, muss sich spontan ergeben. Irgendwie brachten da die Wassenberger etwas ganz aktuell Neues mit: "Schüttle dein Speck!" Und los ging es. Da sprang selbst Techniker René auf die Bühne und schüttelte zusammen mit Thomas ihre Bodies.

Doch der Renner war wohl "Cordula Grün". Daran war Prinzessin Mara wohl nicht ganz unschuldig, denn sie war "nicht mehr zu bremsen". Und es wurde getanzt, gesungen, ...
bis das Fass leer war.