Schon am nächsten Tag, am Sonntag, dem 17.2.2019, ging es mit dem Kinderkarneval weiter. Jetzt konnten sich die Erwachsenen ausruhen, denn die Kinder hatten das Regiment. Jan-Luca und Antonia führten durch das Programm. Natürlich standen die Erwachsenen helfend zur Seite, aber die jungen Leute machten ihre Sache sehr gut. Das Programm konnte also wie geplant ablaufen. Und wenn es einmal im Programmablauf hakte, wurde eben schnell ein Spiel für alle organisiert.

Garde 3

Die erste Gruppe am heutigen Nachmittag waren wieder die Kleinsten, die Garde 3 führte nochmals ihren Tanz auf und erhielt auch dieses Mal großen Applaus. Leider waren zu dem Zeitpunkt noch nicht viele Besucher in der Halle.

Garde 2

Zwischen den Auftritten wurden immer wieder alle Kinder und Jugendliche auf die Bühne gebeten und es wurde gespielt. Die Sieger der Spiele erhielten kleine Geschenke.

Es folgte der Auftritt der Garde 2. Wie schon gestern Abend präsentierten sie erneut ihren hervorragend eingeübten Gardetanz. Das Publikum war auch dieses Mal begeistert, so dass die Kinder großen Applaus bekamen.




Der erste Höhepunkt des Tages war der Auftritt des Kindergartens Regenbogen. Zum Thema "Märchen" hatten sie einen Tanz mit vielen kleinen Aktiven einstudiert. Die Bühne war gefüllt mit Zwergen, Prinzessinnen und vielen weiteren Märchenfiguren. So entstand ein wunderbares, buntes Bild.

Mittlerweile hatte sich auch der Saal gefüllt und die Kleinen profitierten von dem großen Applaus, den sie für ihre Vorführung erhielten. Zusätzlich gab es auch noch ein kleines Geschenk für den Kindergarten.

Mariechen Hanna und Charlotte / Ehrungen




Auch unsere beiden Funkenmariechen Charlotte und Hanna zeigten erneut ihren tollen Tanz. Natürlich erhielten auch sie für ihren Auftritt, für diese Leistung großen Applaus.

Nach diesem Tanz wurden Nico, Tim, Justus und Felix auf die Bühne gebeten. Nico und Tim sind bereits 11 Jahre im UKV, Justus 7 Jahre und Felix 5 Jahre im Verein. Dafür erhielten sie eine Urkunde.

Martinus-Schule

Die Schule hatte 2 Beiträge vorbereitet. Zunächst tanzten und "spielten" die Kinder auf Gießkannen und Eimern zum Karnevalssong "Nie mehr Fastelovend". Frau Schwanke hatte diese Aufführung mit ihnen eingeübt. Deshalb wurde sie auf die Bühne gebeten und erhielt den Kinderorden des UKV. Natürlich erhielten auch alle teilnehmenden Kinder einen Orden. Das dauerte aber etwas, denn sie hatten sich ziemlich verheddert.

Im Anschluss an diesen Tanz führte die Theater-AG unter Leitung von Iris Jansen und Nadine Reinders das Musical "König der Löwen" auf. Musik und Tanz waren perfekt aufeinander abgestimmt. Dazu kam eine beeindruckende Kostümierung der einzelnen Darsteller. Es war ein Genuss, sich diese Vorstellung anschauen zu können.

Die beiden AG-Leiterinnen wurden auch auf die Bühne gebeten. Auch sie erhielten die entsprechenden Orden und es gab noch ein kleines Präsent seitens des UKV für die Schule.

Letzter Auftritt an diesem Nachmittag hatte die Garde 1. Leider war hier noch ein weiteres Kind erkrankt und während des Tanzes musste noch ein Mädchen wegen zu starker Schmerzen aufgeben. Trotzdem verdienen diese Mädchen einen besonderen Applaus, weil sie trotz dieser Umstände nicht aufgegeben haben und ihren einstudierten Tanz, wenn auch in schmaler Besetzung sehr erfolgreich umgesetzt haben.

Die Veranstaltung endete mit der Bewertung der besten Kostüme, die natürlich auch wieder mit einem kleinen Geschenk belohnt wurden.