Biwak beim UKV

Nach einer kleinen Pause ging es dann weiter im Programm. Der UKV Orsbeck Luchtenberg hatte befreundete Karnevalsgesellschaften aus der Umgebung zu einem Biwak eingeladen. Viele Gruppen kamen, die Venrather, die Hückelhovener, ...

Den krönenden Abschluss bildeten die Myhler Karnevalisten...

Und dann wurde noch lange gefeiert...

KG Venrath "Möt Wenk"

Den Auftakt der Nachmittagsveranstaltung bestritten die Venrather, eine tolle Truppe aus der wunderbaren Heimat unseres ehemaligen Schulleiters. Die Orsbecker wissen mittlerweile: Alles, was aus Venrath kommt, ist gut - Pastor Portz, Lehrer Hermes, die Karnevalisten, ...

Nachdem der Präsident, Peter-Josef Gormanns, seine Gruppe vorgestellt hatte, zeigten die Venrather einige Ausschnitte aus ihrem reichhaltigen Programm. Zunächst trat die Minigarde auf. Bei so vielen kleinen Aktiven braucht sich der Verein keine Nachwuchssorgen zu machen, war die einhellige Meinung.

Es folgte ein Showtanz, dessen Ursprünge sicher in Afrika liegen. Zu den passenden Klänge kam er beim Publikum gut an.

Einen weiteren Showtanz zeigten die Marionetten, eine ausgefallene Idee, perfekt umgesetzt, denn mitten im Tanz befreien sich die Puppen von ihrem Gestänge und können nun eine flotte Sohle aufs Parkett legen.

Alles in allem und bei der Kürze der Zeit eine gelungene Auswahl der Beiträge und Aufführungen dieser tollen Truppe, die überall als eine geschlossene Einheit mit viel Spaß an der Freud wahrgenommen wird, in diesem Jahr angeführt von Prinz Gerd I. (Königs) und der Kinderprinzessin Johanna I. (Settels)

Und so ging es weiter: Die nächste Karnevalsgesellschaft waren die Hückelhovener, es folgten viele weitere befreundeten Teams, bis gegen Abend durch die Myhler der Schlusspunkt gesetzt wurde, aber dann war - wie gesagt - noch lange nicht Schluss...